Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Einstellungen, Reparaturtipps & Pflege für das ST & HT

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Mally320 » So 06 Okt, 2019 13:02

Guten Tag zusammen

Ich bräuchte bitte mal euere Hilfe.
Ein Neues Mitglied in unserem RT hat sich vor 6 Wochen privat ein SL 280 Bj.9/95 Fin WDB1290581F126560
Gekauft.Als er das Auto gekauft hat ging das Verdeck und der Überrollbügel einwandfrei
Wie er das Auto abgeholt hat war das Hardtop darauf und die Leuchten im Verdeckschalter und in Überrollbügelschalter brannten er dachte es müsste so sein.
Jetzt wo das Hardtop runter ist brennen sie immer noch und es passiert beim drücken der Schalter gar nichts.
Er hatte den SL zu Mercedes gebracht die wollten mindestens 1800€ für die Rep.sie hätten das VDS und die Pumpe erneuert sie tauschen das immer zusammen damit es keine Probleme gibt und wenn es dann noch nicht geht müssten sie weiter suchen.
Der junge Mann hat das Auto daraufhin abgeholt und sich an unseren RtLeiter gewandt ob wir ihm helfen können.
Als er den SL zu MB gebracht hat war der ÜB. unten als er ihn abgeholt hat war er oben .
Ich habe jetzt gesehen dass der Bügel ausgelöst wurde die Kolbenstange die den Bügel hoch und runter fährt ist unten und da sich nichts tut beim drücken des Schalters kann man den Bügel ja nicht einfangen.
Ich wollte den Fehler ausblinken geht aber nicht Steuergerät hat 2 Anschlüsse Nr.129 820 31 26 (08)
Schalter an der Hinterachse hat er auch nicht mehr .
Woran kann das liegen? Und kann man den Bügel Mechanisch einfangen

Vg.Frank
Mally320
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28 Jul, 2019 19:59

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon sl 600 » So 06 Okt, 2019 18:03

Mally320 hat geschrieben:Guten Tag zusammen

Ich bräuchte bitte mal euere Hilfe.
Ein Neues Mitglied in unserem RT hat sich vor 6 Wochen privat ein SL 280 Bj.9/95 Fin WDB1290581F126560
Gekauft.Als er das Auto gekauft hat ging das Verdeck und der Überrollbügel einwandfrei
Wie er das Auto abgeholt hat war das Hardtop darauf und die Leuchten im Verdeckschalter und in Überrollbügelschalter brannten er dachte es müsste so sein.
Jetzt wo das Hardtop runter ist brennen sie immer noch und es passiert beim drücken der Schalter gar nichts.
Er hatte den SL zu Mercedes gebracht die wollten mindestens 1800€ für die Rep.sie hätten das VDS und die Pumpe erneuert sie tauschen das immer zusammen damit es keine Probleme gibt und wenn es dann noch nicht geht müssten sie weiter suchen.
Das grenzt für mich an Betrug !! Das Bj ist voll Diagnosefähig um Pauschal so ein Teileweitwurf zu rechtfertigen!

Der junge Mann hat das Auto daraufhin abgeholt und sich an unseren RtLeiter gewandt ob wir ihm helfen können.
Als er den SL zu MB gebracht hat war der ÜB. unten als er ihn abgeholt hat war er oben .
Ich habe jetzt gesehen dass der Bügel ausgelöst wurde die Kolbenstange die den Bügel hoch und runter fährt ist unten und da sich nichts tut beim drücken des Schalters kann man den Bügel ja nicht einfangen.
Ich wollte den Fehler ausblinken geht aber nicht Steuergerät hat 2 Anschlüsse Nr.129 820 31 26 (08)
Was hat dass mit den 2 Steckern zu tun , Diagnose wird an Pin 21 an der Diagnosebuchse im Motorraum gemacht ! ( HHT oder Stardig )
Schalter an der Hinterachse hat er auch nicht mehr .
Woran kann das liegen? Und kann man den Bügel Mechanisch einfangen

Vg.Frank

Wenn Pumpe kein Mucks macht ,Sicherung 40 A im Kofferraum erneuern (nicht nur messen/ in Augenschein nehmen )
Gruß Luis
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8866
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Mally320 » Mo 07 Okt, 2019 20:33

Hallo danke für die Antwort

Ich habe die Sicherungen im Kofferraum alle erneut und dann gemessen auf jeder Sicherung sind 12,5 Volt aber ist das normal dass auf jeder Sicherung Strom ist obwohl der Schlüssel abgezogen ist.
Beim betätigen des Schalters tut sich immer noch nichts.
Laut MB wäre das Steuergerät defekt.
Wenn ich das Steuergerät zur rep sende und ich es wieder bekomme kann mir einer von euch sagen ob ich dann den Überrollbügel wieder einfangen kann oder ist der Verdeckbetrieb dann sofort wieder gesperrt?
Gibt es die Möglichkeit den Bügel manuell einzufangen ?

Vg. Frank
Mally320
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28 Jul, 2019 19:59

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon masterplan68 » Mo 07 Okt, 2019 22:19

Wichtig ist bei so Problemen den Fehlerspeicher zu löschen. Wenn da Mist drin ist wird es nichts mit dem Bügel , dem Dach.

Löschen !!!

Wenn die Batterie abgeklemmt war , Fensterheber anlernen , Je hoch und runterfahren und kurz den Taster noch gedrückt halten.


RT Regionaltreff ?? RT Leiter ...R129 Club ?
BildBildBild
Benutzeravatar
masterplan68
 
Beiträge: 197
Registriert: So 05 Okt, 2014 16:27
Wohnort: 73 Esslingen

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Mally320 » Di 08 Okt, 2019 18:56

Hallo
Fehlerspeicher kann man nicht löschen keine Verbindung zum Steuergerät.
Um den Überrollbügel einzufangen werde ich das Ventil Überrollbügel aufstellen ansteuern und die Pumpe überbrücken dann müsste der Kolben hochfahren und sich mit dem Bügel wieder verbinden.
Werde berichten ob es geklappt hat.

Vg Frank
Mally320
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28 Jul, 2019 19:59

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon 1stein97 » Di 08 Okt, 2019 19:56

Hallo Frank,

lies mal in der BA, da steht wie der ÜRB nach Chrashauslösung wieder eingefahren wird.

LG

Klausi
........und immer ein paar Sonnenstrahlen über´m Cabrio...........
........Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören........
Benutzeravatar
1stein97
 
Beiträge: 3203
Registriert: So 09 Jan, 2005 22:00

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Mally320 » Di 08 Okt, 2019 23:21

Hallo Klaus

Das habe ich versucht aber der Schalter und die Pumpe reagieren nicht.
Der Überrollbügel ist erst oben und ausgelöst nachdem MB versucht hat den Fehlerspeicher auszulesen.
Ich weiß auch nicht wieso der ausgelöst hat beim auslesen weil angeblich haben sie keine Verbindung zum VSG gehabt.

Vg. Frank
Mally320
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28 Jul, 2019 19:59

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Mally320 » Mo 14 Okt, 2019 20:59

Hallo

Ich konnte den Überrollbügel einfangen und auch absenken.
Ich habe das Ventil Y56/1 für den Überrollbügel über den Steuergerätenstecker angesteuert.
Y56/1y3 Pin 17 und Y56/1y2 Pin 54 mit einem von den Strom geführten Pins verbinden die Pumpe schaltet sich dann mit ein und die Kolbenstange fährt hoch und fängt den Bügel ein zum absenken nur den Pin 54 mit Strom Verbinden .
Achtung nur ab Modelljahr 96 die Pinbelegung

So jetzt warte ich noch bis das Steuergerät aus Rep. kommt und dann müsste alles wieder funktionierten.

Vg. Frank
Mally320
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28 Jul, 2019 19:59

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Mally320 » Di 15 Okt, 2019 20:51

Hallo

Ich habe vorhin das Verdecksteuergerät eingebaut und die Scheiben angelernt .Der Überrollbügel funktioniert einwandfrei.
Dann wollte ich das Verdeck schließen und es passierte nichts außer dass der Verdeckschalter blinkt.
Habe dann das Verdeck manuell geschlossen bis auf die hinteren Verschlüsse die kann man ja nicht schließen beim Mopf und siehe da das Verdeck funktioniert jetzt wieder einwandfrei.

Vg. Frank
Mally320
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28 Jul, 2019 19:59

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon sl 600 » Di 15 Okt, 2019 20:57

Mally320 hat geschrieben:Hallo

Ich habe vorhin das Verdecksteuergerät eingebaut und die Scheiben angelernt .Der Überrollbügel funktioniert einwandfrei.
Dann wollte ich das Verdeck schließen und es passierte nichts außer dass der Verdeckschalter blinkt.
Habe dann das Verdeck manuell geschlossen bis auf die hinteren Verschlüsse die kann man ja nicht schließen beim Mopf
Falsch , geht auch bei Mopf.
Gruß Luis
und siehe da das Verdeck funktioniert jetzt wieder einwandfrei.

Vg. Frank
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8866
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Mally320 » Mi 16 Okt, 2019 00:06

Hallo Luis

Wie kann man die hinteren Verschlüsse manuell schließen weil in der Bedienungsanleitung steht dass man sie nicht schließen kann.

Wäre toll wenn du es hier erklären könntest wie es geht denn es gibt hier bestimmt noch viele die das auch gerne wüssten
Im Voraus vielen Dank

Lg Frank
Mally320
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28 Jul, 2019 19:59

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon galu » Mi 16 Okt, 2019 07:05

Moin

hatte Luis schon mal erklärt... die beiden hinteren Verkleidungen etwas wegklappen, dann sieht man den gleichen Mechanismus - Schlüsselaufnahme - wie beim Vormopf.
Schlüssel drauf und verriegeln. Aus welchen Gründen Mercedes die beiden Aussparungen ab Mopf weggelassen hat, ist mir auch ein Rätsel.
Damit wurden bestimmt erhebliche Kosten eingespart :ironieteufel:

Gruß Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11907
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon 1stein97 » Mi 16 Okt, 2019 09:31

Hallo Klaus,

habe das mit dem Verschließen hinten versucht, sogar telefonisch (gleichzeitig) mit Luis, und habe festgestellt, dass der Verschluss doch etwas anders aussieht, jedenfalls hab ich das Ding nicht zu bekommen, der Vierkant fehlt. Kannste mal Bilder von einem 94er und einem 96er einstellen damit man das mal sieht ????

Bei meinem ist es kein Problem, 94er, aber bei Carmen, 96er haben wir Probleme. Und ja, ich finde es total bescheuert, das derart zu ändern. Ich hab ja glücklicher Weise die Möglichkeit mich mit Luis zu treffen, aber andere User leider nicht und der Freundliche ist dann leider gar nicht mehr so freundlich, wenn ich mit solchen Problemen zu Ihm komme.

LG

Klausi
........und immer ein paar Sonnenstrahlen über´m Cabrio...........
........Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören........
Benutzeravatar
1stein97
 
Beiträge: 3203
Registriert: So 09 Jan, 2005 22:00

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon galu » Mi 16 Okt, 2019 12:33

Moin Klausi

wenn mir der nächste Mopf I unter die Finger kommt, mache ich mal Bilder.
Der letzte wo ich das Dach hinten mechanisch geschlossen habe, war Burkhard sein japanischer 12er genannte Silvio.

Grüßle Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11907
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Überrollbügelschalter und Verdeckschalter brennt immer

Beitragvon Fred S. » Mi 16 Okt, 2019 18:02

galu hat geschrieben:...
wenn mir der nächste Mopf I unter die Finger kommt, mache ich mal Bilder...


Bis dahin zeige ich Euch schonmal den MOPF2.

SAM_0024.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schönen Abend

Raphael



Plymouth Satellite;- faster than the speed of light!
Benutzeravatar
Fred S.
 
Beiträge: 146
Registriert: So 30 Mai, 2010 16:07

Nächste

Zurück zu Verdeckpflege, Wartung & Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ulfi und 25 Gäste

cron