Wurzelholz entlacken...

Veredelung und Interieur - alles kann man ändern....

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon teifiteifi » Mi 21 Feb, 2018 14:05

mfl hat geschrieben:SL Stradivarius Edition :sauf:


Gute Idee, damit erzielt man endlich die erhoffte Wertsteigerung und übertrifft sogar deutlich den Flügeltürer...
teifiteifi
 
Beiträge: 1759
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon sl 600 » So 25 Feb, 2018 16:39

ZWISCHENSTAND......
Was fürne Sche... arbeit hab ich mir da wieder aufgehalst :datz:
Man kann sich nicht vorstellen wieviel Staub in einer Wohnung so rumschwirrt .
Am Anfang hab ich den 2K Epoxidharz mit Rolle aufgetragen , trotz 4 Lagen war ich beim Schleifen/ Glätten wieder bis auf das Furnier.
Dann habe ich es mit einem Pinsel satt aufgetragen und nach Aushärtung einen Schreck bekommen.
Wie soll ich das wieder glatt kriegen ......
.
Bild

Bild

na durch viel Schleifen .
Jetzt habe ich eine absolut glatte Oberfläche wo man mit dem Lackaufbau beginnen kann.


Bild

Bild

Der dazu passende 2K Bootslack wird mit der Spritzpistole aufgetragen , Pistole hab ich schon gekauft , nur den Staub habe ich noch nicht im Griff.

Gruß Luis
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8866
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon teifiteifi » So 25 Feb, 2018 18:17

Hallo Luis,

Deine Erfahrungen kann ich gut nachvollziehen. Es wird Dir im häuslichen Bereich kaum gelingen staubfrei zu lackieren, es sei denn, Du räumst das geflieste und vollständig naß geputzte Badezimmer vollständig aus und riskierst die Scheidung.

Trotz des persönlichen Ehrgeizes vestehe ich nicht, dass Du Dir für ein einmaliges Kleinteil eine Spritzpistole gekauft hast. Die Dinger sind teuer, wenn sie wirklich gut funktionieren und einen feinen Sprühnebel liefern sollen.

Mit der erstmaligen(?) Handhabung der Pistole wirst Du ein weiteres Fiasko erleben, wenn Du nicht ausreichend an mehreren Probeobjekten geübt hast. Nachdem Du mit dem Präparieren der Holzteile erfolgreich so viel Mühe aufgewendet hast, würde ich die Lackierung einem Profi überlassen. Lackiermeister haben die entsprechende Ausbildung und Einrichtung. Gib die Teile in eine Lackierwerkstatt, wo sie in einem staubfreien Reinraum makellos werden. Für den Lackierer ist das ein Klacks; meist mit etwas Barem auf die Kralle zu machen.

Viel Erfolg wünscht
Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 1759
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon sl 600 » Mi 09 Okt, 2019 09:35

Endlich habe ich die Lust und Zeit gefunden das Projekt fertig zu stellen :sauf:
Die Konsole ist jetzt zwar teurer als der zu verkaufende SL , aber watt solls :joint:
LG Luis

Bild

Bild
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8866
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon Capoholgi » Mi 09 Okt, 2019 09:44

Respekt :up:

Sieht gut aus.
Gruß Holger

Bild
Benutzeravatar
Capoholgi
 
Beiträge: 3615
Registriert: Di 11 Sep, 2007 21:33
Wohnort: bei Bonn

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon Ralf_aus_HH » Mi 09 Okt, 2019 12:47

Hallo,
ich habe tatsächlich letztes Jahr eine nagelneue, nie eingebaute Konsole für 400 EUR kaufen können.
Sie hat genau die gleichen Aussparungen für die entsprechenden Schalter wie in meinem Wagen.
Mittlerweile ist sie mir echt zu schade zum Einbau.
Was mache ich nur damit?
Ins Wohnzimmer in die Vitrine? :ka:
Gruß
ralf
Ralf_aus_HH
 
Beiträge: 303
Registriert: Di 08 Aug, 2017 15:35
Wohnort: Hamburg

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon galu » Mi 09 Okt, 2019 13:11

Ins Wohnzimmer in die Vitrine?


Saugeile Idee :klatsch: :lachtot:

Klaus
der dringend ne Vitrine braucht :joint:
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11907
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon cruiser_Dirk » Mi 09 Okt, 2019 15:07

Ralf_aus_HH hat geschrieben:Hallo,
ich habe tatsächlich letztes Jahr eine nagelneue, nie eingebaute Konsole für 400 EUR kaufen können.
Sie hat genau die gleichen Aussparungen für die entsprechenden Schalter wie in meinem Wagen.
Mittlerweile ist sie mir echt zu schade zum Einbau.
Was mache ich nur damit?
Ins Wohnzimmer in die Vitrine? :ka:
Gruß
ralf


Da du sie nicht brauchst: weiterverkaufen! Letztes Jahr 400; ist jetzt ja schon was älter (Lack trocknet aus und so, gibt hässliche Risse) sagen wir: 300 Euro! :ka:

Ich bin erster :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2757
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon Ralf_aus_HH » Mi 09 Okt, 2019 16:11

Zu spät!
Ich habe die Konsole mittlerweile in einem Zimmer bei 40 bis 50% Luftfeuchtigkeit und konstant 21 grad untergebracht.
Zusätzlich wurde alles hermetisch versiegelt und abgeschlossen.
Da kommt keiner mehr ran...
Durch ein Panzerglasfenster kann man ich mich jeden Tag über den unverändert guten Zustand der Konsole informieren :hurra2:
Ralf_aus_HH
 
Beiträge: 303
Registriert: Di 08 Aug, 2017 15:35
Wohnort: Hamburg

Re: Wurzelholz entlacken...

Beitragvon cruiser_Dirk » Mi 09 Okt, 2019 17:17

Ralf_aus_HH hat geschrieben:Durch ein Panzerglasfenster kann man ich mich jeden Tag über den unverändert guten Zustand der Konsole informieren :hurra2:


Ich war letztens in Bozen, Südtirol.
Hab mir Ötzi angeschaut; der ist ganz genau so konserviert :up: :lachtot:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2757
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Vorherige

Zurück zu Tuning und Veredelung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste