Oldie Fans das Original

Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Veredelung und Interieur - alles kann man ändern....

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Beitragvon SLowroom! » Mo 16 Jan, 2012 21:42

Hallo,

so, jetzt etwas für Profis, quasi Matte 2.0!
Wäre es vermessen die Rückbankmatte einfach mit Tape zu fixieren? Davon abgesehen hebt das Ding ja sowieso. Jedoch habe ich noch keine Testreihe gemacht wie sich die Passgenauigkeit bei höheren Geschwindigkeiten bei offenem Verdeck ändert.
Die Idee wäre ja eine geschwindigkeitsabhängige Fixierung per Magnet. Einfach Eisenplättchen an die Matte, dann 4 Elekromagnete mit 15er Spannplattenschrauben von unten an die Rückbankklappen und schon kann es losgehen: über den Radsensor wird die Geschwindigkeit erfasst und die Spannung des Magneten progressiv erhöht. Hat den Charme, dass es bei hohen Geschwindigkeiten bombensicher hält und im Stand, wenn dann garkeine Spannung anliegt, die Matte ohne Fummelei und Widerstand entfernt werden kann.
Frage nun aber an den Arbeitskreis:
Auf welche Warnleuchte im KI kann guten Gewissens verzichtet werden, da es m.E. wichtiger ist eine evtl. Fehlfunktion des Mattenhalters unverzüglich im KI angezeigt zu bekommen. Evtl. wäre auch ein formschönes Zusatzdisplay denkbar. Auch die Frage, ob das Magnetfeld negative Auswirkung auf das darunter liegende Verdecksteuergerät bzw. auf die BOSE Box hat?

Für VorMOPF Schläuchlesfahrer folgende Alternative: ZV Pumpe upgraden und die Schläuche der Seitenablagenverriegelung akurat unter den (nun sauber fixierten) Fussmatten durchführen und an 4 an den Ecken der Rückbankmatte angebrachten Plastiknippeln anschliessen. Jetzt noch ein neues ZV Steuergerät löten, damit bei der Fahrt dann mittels Unterdruck alles dort bleibt, wo es hingehört.

So, viel Spass beim Schrauben!

Gruss, GAbriel

IMG-20111126-00908.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
SLowroom!
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 15 Aug, 2011 19:45

Re: Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Beitragvon roadster-sl » Mo 16 Jan, 2012 23:12

Ist mir zu aufwändig!

Ich benutze zur Fixierung meinen Hund!

Verrutscht die Matte, bekommt das Tier in den nächsten Tagen mehr Futter! :rub:
VG Volker

Niveau wirkt nur von unten wie Arroganz
Benutzeravatar
roadster-sl
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 05 Apr, 2007 14:46
Wohnort: 51 Grad, 31 Min., 3 Sek. nördl. Breite - 7 Grad, 8 Min., 42 Sek. östl. Länge

Re: Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Beitragvon Robschi » Di 17 Jan, 2012 16:15

Ich bin jetzt fies,
baue Notsitze ein, und schwups, Problem erledigt. :p
Auf welche Warnleuchte im KI kann guten Gewissens verzichtet werden,

Da gibt es mehrere potentielle Kandidaten.
Oeldruck, Lima, Kühlwasserstand, na eben alle diese unsagenden Leuchten, die eben nur
in Stellung 2 leuchten.

VG Robert
send by my Mag Light into the open end of a fiber optic cable, using morse code
Benutzeravatar
Robschi
 
Beiträge: 4604
Registriert: So 24 Apr, 2005 09:56

Re: Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Beitragvon mfl » Di 17 Jan, 2012 16:27

Achtung beim Bemessen der Magnete sonst besteht die Gefahr dass Du, auch bei hoher Geschwindigkeit, an einem Trafohaeuschen festklebst.

Falls die Magnete ausfallen hoerst Du das doch sowieso : die Chance dass die Matte herausgewirbelt wird und beim naechsten Fahrer formschoen auf der Windschutzscheibe landet ist hoch und dieser dann an den naechsten Baum oder Laterne donnert, kann dem aufmerksamen Fahrer nicht entgehen

:hurra2:

//matthias
mfl
 
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Beitragvon schwabe » Di 17 Jan, 2012 16:43

roadster-sl hat geschrieben:Ist mir zu aufwändig!

Ich benutze zur Fixierung meinen Hund!

Verrutscht die Matte, bekommt das Tier in den nächsten Tagen mehr Futter! :rub:



Ich machs viiiiiiiiiiiel einfacher - ich hab gar keine Matte!! Bei mir würden nur die Fußmatten rutschen, aber da ich Knöpfe haben........ wobei wir wieder mal beim Thema wären. :ua_zunge:

Harald
FIN 1290631F153927 SL 320 Bj.97 R 6 Mopf silber/schwarz "Originalzustand"
schwabe
 
Beiträge: 759
Registriert: Di 06 Dez, 2011 14:35
Wohnort: Stuttgart

Re: Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Beitragvon galu » Mi 18 Jan, 2012 06:37

Da es Matten mit beleuchteten persönlichem Logo gibt, plane ich jetzt mir eine mit beleuchteten Fußmattenfixierungsdruckknöpfen zu bestellen.
Hat jemand mal eine Idee wie ich dann am besten die Kabel an den FußmattendruckknopffixierungsAufnahmen, vorbei führe?

Ratlos :hilfe:
Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11971
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Korrekte Fixierung der Rückbankmatte

Beitragvon Powerbauer » Mi 18 Jan, 2012 08:32

Mensch Klaus,

Dat is doch gaaaanz einfach :langenase:

Hier is die detailierte Anleitung dafür :sauf:


http://www.youtube.com/watch?v=GwI9bNKUp88


Viel Spass
Halber Motor ist auch Geil

LG Markus

Bild
Benutzeravatar
Powerbauer
 
Beiträge: 552
Registriert: Fr 27 Aug, 2010 16:25
Wohnort: Hansestadt Lübeck


Zurück zu Tuning und Veredelung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste