Oldie Fans das Original

sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Veredelung und Interieur - alles kann man ändern....

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon grieskopp » Mi 17 Aug, 2016 22:55

Moin,

Einer der Vorbesitzer meines SL´s hat scheinbar nicht alle Tassen im Schrank gehabt und sich leider etwas an meinem (na gut, damals war es ja seiner ;-) SL versündigt.
Mit der Spurverbreiterung hinten kann ich mich ja noch anfreunden, aber diese fake Holznummer nervt mich nun schon etwas länger. Also runter damit...
Aber was mich da erwartet hat :flucht:
IMG_3806.jpg
IMG_3808.jpg


Das wurde echt mit Sekundenkleber fixiert und teilweise vorher angeschmirgelt. :ua_no2:

Nun meine Frage: Hat einer eine Idee, wie das wieder hin/abzukriegen ist? Aufarbeiten? Tauschen? Blenden verkleiden in Originalkunstleder? Hab es schnell wieder befestigt mit Haftband, aber was nun?
IMG_3819.jpg


oder doch lieber einfach so lassen?

Danke Euch,

Gruss Christian

Ach ja, der Schaltknauf muss auch getauscht werden, wo kriege ich den noch einen Originalen her? Bucht hat leider gerade keine...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
grieskopp
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 01 Mär, 2016 21:39

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon sl 600 » Mi 17 Aug, 2016 23:07

Unter den Umständen , hätte ich es drauf gelassen.
An reparatur glaube ich bei den Bildern nicht !

Wenn nur durch austausch .

Gruss Luis
BildBildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8965
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon Suerlänner » Do 18 Aug, 2016 06:16

Zeitgenössisches Innenraumtuning halt, so lassen oder neues A-Brett einbauen. Aufarbeitung kannst vergessen, leider.
Grüsse aus dem Sauerland

Torsten
Benutzeravatar
Suerlänner
 
Beiträge: 1133
Registriert: Do 11 Aug, 2011 14:23
Wohnort: Sauerland

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon teifiteifi » Do 18 Aug, 2016 08:53

Ein guter Sattlereibetrieb bekommt die Entfernung des horizontalen Unrats und die Restauration der Flächen wieder hin. Natürlich nur mit Neubelag. Bei den Kosten muß man beide Augen zudrücken oder den Spätbarock einfach dranlassen.
teifiteifi
 
Beiträge: 1796
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon hotw » Do 18 Aug, 2016 10:08

grieskopp hat geschrieben:Einer der Vorbesitzer meines SL´s hat scheinbar nicht alle Tassen im Schrank gehabt und sich leider etwas an meinem (na gut, damals war es ja seiner ;-) SL versündigt.


Na Du hast ihn doch so gekauft oder nicht? :flucht:

Schau mal beim Bernd User pc-lude memberlist.php?mode=viewprofile&u=4278 der hat sich sein SL innen zumindest zum Teil mit Leder beziehen lassen. Gab's ab Werk auch als Leder Exklusiv. Das würd ich machen bei der Sauerei!
hotw
 

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon teifiteifi » Do 18 Aug, 2016 10:15

Wenn schon Holz, dann muss es gekonnt sein (1955er Jaguar XK 140; Bild: Auto-Salon Singen)

Bild
teifiteifi
 
Beiträge: 1796
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon grieskopp » Fr 19 Aug, 2016 11:26

Moin,

Danke für die Antworten. Habe den SL von einem Bekannten damals übernommen, der Vorvorbesitzer war wohl der Übeltäter. Hat mich bisher nicht gestört, aber irgendwann sieht man sich das halt über.

Ich glaube ich lass das erstmal so bis meine andere Baustelle (560 sec) fertig ist und nicht alles Geld aufgefressen hat :???: Dann mal sehen, was für den SL übrig bleibt...

Gruss Christian
grieskopp
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 01 Mär, 2016 21:39

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon chest » Di 20 Dez, 2016 14:03

Alles in schwarz Uni lackieren und paar Schichten Klarlack.....dann wieder drauf und es ist halb so wild.....zumindest als Übergangslösung.....aber mittelkonsole und Schalthebel auch....kostet nicht die Welt uns sieht sicher gut aus! Die
chest
 
Beiträge: 69
Registriert: Sa 14 Jan, 2006 13:16

Re: sich der Sünden eines Vorbesitzers entledigen...

Beitragvon Peter SL500 » Mo 17 Apr, 2017 13:15

Das hatte mein Vorbesitzer auch verbrochen... abgelöst, dann sah es aus, wie bei dir. Mit dem Fingernagel das möglichste abgepopelt und dann, festhalten, mit einen Radiergummi den Rest runtergeholt. Sieht wieder pickobello aus!

https://www.dropbox.com/s/ybl5ffn6bpz0t ... u.jpg?dl=0

sind 4 Bilder im Ordner, man kann weiterblättern, auf einem sieht man noch das Verbrechen....
und auf einem Bild sieht man, dass die Leberwurstfarbe in Brazil umgewandelt wurde. Wenn du das Zeug gut wegbekommst, kannst du von Volico.de die Farbe holen und dann das Armaturenbrett lackieren, geht problemlos, bisschen abklebearbeit halt. Und dann macht auch das angeschliffene nichts mehr. Für den Sekundenkleber, gibt es auch Löser! Der entfernt auch den getrockneten Kleber.
De gustibus non est disputandum
Benutzeravatar
Peter SL500
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 01 Feb, 2011 21:19


Zurück zu Tuning und Veredelung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste