Oldie Fans das Original

Rechte Binkereinheit austauschen

Veredelung und Interieur - alles kann man ändern....

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon Panda » Di 27 Jun, 2017 11:51

Hallo, habe überraschend meine rechte Blinkereinheit vorne auf der Autobahnfahrt verloren. Frage:
wo bekomme ich eine Blinkereinheit her, von Daimler ( Bosch) oder aus dem Internet und wie baut man sie richtig ein? Nur reinklippsen ?
Für einen Tipp wäre dankbar. Schöne Grüße aus dem sonnigen Hamburg
Panda
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 20 Feb, 2015 10:19

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon MBHeiko » Di 27 Jun, 2017 14:59

Habe ich gerade auch durch gemacht. Der Zubehör Sch….. für verlockende 25,- € von ebay oder dem freien Teileonkel hat Null Passform und du wirst dich nur ärgern. Bei den originalen Mercedes Blinkern steht aktuell weder Bosch, Heller noch sonst was drauf, dafür aber mit vernünftiger Passform. Mit Fassung kostet das Spiel ca. 115,- €
MBHeiko
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 04 Dez, 2015 01:00
Wohnort: Bornheim

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon Robot » Di 27 Jun, 2017 15:29

MBHeiko hat geschrieben:Habe ich gerade auch durch gemacht. Der Zubehör Sch….. für verlockende 25,- € von ebay oder dem freien Teileonkel hat Null Passform und du wirst dich nur ärgern. Bei den originalen Mercedes Blinkern steht aktuell weder Bosch, Heller noch sonst was drauf, dafür aber mit vernünftiger Passform. Mit Fassung kostet das Spiel ca. 115,- €


Heiko,
und wo hast Du die "originalen " gefunden ?
Bein Freundlichen ?
LG Peter
Benutzeravatar
Robot
 
Beiträge: 211
Registriert: Do 06 Aug, 2015 16:55
Wohnort: Langenfeld

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon galu » Di 27 Jun, 2017 15:34

Blinker in gelb

Gruß Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11956
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon MBHeiko » Di 27 Jun, 2017 17:33

Richtig ich meinte natürlich die original Teile!

Die Magneti Marelli Blinker kenne ich nicht scheine aber neu zu sein. Hat damit jemand Erfahrung bzgl. Haptik und Passform ?
MBHeiko
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 04 Dez, 2015 01:00
Wohnort: Bornheim

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon Robschi » Di 27 Jun, 2017 17:55

So weit ich weiß,
die Sparte bei Bosch wurde zu AL (Automotive Lightning) und ging danach an Magneti Marelli.
Globalisierung, oder so :flucht:

Gruß Robert
send by my Mag Light into the open end of a fiber optic cable, using morse code
Benutzeravatar
Robschi
 
Beiträge: 4604
Registriert: So 24 Apr, 2005 09:56

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon teifiteifi » Di 27 Jun, 2017 20:21

Geht wohl auch etwas günstiger

https://www.teilehaber.de/itm/blinkleuc ... 32329.html

Gruß Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 1779
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon Schlorenz » Mi 28 Jun, 2017 09:20

MBHeiko hat geschrieben:Richtig ich meinte natürlich die original Teile!

Die Magneti Marelli Blinker kenne ich nicht scheine aber neu zu sein. Hat damit jemand Erfahrung bzgl. Haptik und Passform ?


Magneti Marelli hat mir gesagt, dass die Leuchten mit den Originalwerkzeugen von Bosch/AL gefertigt werden. Ich hatte/habe da so meine Zweifel. Der Originalblinker von Bosch passt bei meinem SL ganz sahnig und rastet sauber ein, einer von Magneti Marelli lässt sich nur sehr schwer überreden, zu passen, einer ging gerade überhaupt nicht.

Ich möchte damit nicht sagen, dass das immer so ist und dass sie nichts taugen, ist einfach meine Erfahrung. Was die sonstige Qualität betrifft, sind sie als baugleich der Bosch zu sehen, optisch finde ich keinerlei Unterschiede, weswegen ich es mir auch nicht erklären kann, woher die Passprobleme kamen.

Man kann die Blinker ja nach Einbau mit einem Kabelbinder sichern, dann gehen sie zumindest nicht wieder flöten, wenn sie nicht korrekt eingerastet sind, denn anders kann ich mir einen Verlust unter der Fahrt nicht erklären
Schlorenz
 
Beiträge: 347
Registriert: So 02 Nov, 2014 17:40

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon silver 300 » Mi 02 Mai, 2018 22:34

So, seit ca. 1,5h liegt irgendwo auf der B313 ein weißer linker Blinker rum. Wer ihn findet darf ihn ruhig behalten :p
Den hatte ich die letzten Tage immer wieder reingedrückt, aber scheinbar erfolglos.

Habe mir eben die Magnetti Marelli bestellt (wollte sowieso tauschen von Weiß auf Gelb, stand jedoch nicht an Platz 1
meiner todo- Liste, aber ganz ohne sieht auch doof aus :aufsmaul: ), mal schauen wie die dann passen.
silver 300
 
Beiträge: 37
Registriert: So 10 Jul, 2016 20:58

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon Schlorenz » Do 03 Mai, 2018 07:50

wessen Blinker nicht sicher einrasten, oder wer generell Angst hat, dass sie verloren gehen, kann die Blinker ja nach Einbau mit einem Kabelbinder sichern. Hier ist eine gute Stelle, um den Kabelbinder durchführen zu könmnen. Dann halt fahrzeugseits eine gute Stelle suchen, um den Kreis zu schließen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schlorenz
 
Beiträge: 347
Registriert: So 02 Nov, 2014 17:40

Re: Rechte Binkereinheit austauschen

Beitragvon silver 300 » Fr 11 Mai, 2018 11:06

So, die gelben MagnetiMarelli sind drin.
Beim Einbau ist mir aufgefallen, daß der rechte wunderbar eingeschnappt ist, der linke jedoch nicht. Links war aber auch der den ich verloren hatte
weil er nicht einschnappen wollte.
Vermute mal, daß es an der Grundposition der Hauptscheinwerfer und nicht an den Blinkern selbst liegt, wenn die Blinker rausfallen.
Wenn der Scheinwerfer nicht korrekt sitzt wird die kotflügelseitige Feder ist nicht in die richtige Position geführt und kann nicht einschnappen.

Habe jetzt trotzdem beide gemäß dem Tipp von Schlorenz mit Kabelbindern gesichert :lachtot:
silver 300
 
Beiträge: 37
Registriert: So 10 Jul, 2016 20:58


Zurück zu Tuning und Veredelung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste