Oldie Fans das Original

Felgenaufbereitung

Veredelung und Interieur - alles kann man ändern....

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Felgenaufbereitung

Beitragvon mfl » Mi 13 Feb, 2019 20:38

Hallo

da ich hier in einige Probleme mit der Aufbereitung unserer AMG Felgen gelaufen bin wüsste ich gerne ob mir jemand in Deutschland einen wirklich guten Felgenaufbereiter empfehlen kann

Mit besten Dank im Voraus

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4962
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon 1stein97 » Mi 13 Feb, 2019 21:40

Hallo Matthias,

Wie weit willst Du denn fahren, hier im Ruhrpott kann ich Dir sie Fa. ALUFELGEN TUNING empfehlen, ist ein wenig chaotisch, aber die Arbeit die die abliefern ist tiptop und sehr preiswert.
Die sitzen in Tönisvorst, Lenenweg 4.

Liebe Grüße

Klausi
Bildzum Vergrößern anklickenBild

........und immer ein paar Sonnenstrahlen über´m Cabrio...........
........Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören........
Benutzeravatar
1stein97
 
Beiträge: 3281
Registriert: So 09 Jan, 2005 22:00

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Nerd » Mi 13 Feb, 2019 21:53

Hallo Matthias,

2 x ausprobiert und :up: "wie neu":
https://www.2gloss.de/

LG
Volker
Benutzeravatar
Nerd
 
Beiträge: 247
Registriert: Mo 29 Mär, 2010 15:10

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Autopapst » Do 14 Feb, 2019 11:20

Würde mich auch interessieren, welche AMG Felge möchtest du denn aufbereiten lassen?
Habe auch einen Satz AMG 1 die eine Schönheitskur vertragen könnten... Vielleicht bekommen wir Mengenrabatt :klatsch:
NRW wäre für mich optimal also beide o.g. kämen in Frage.
Bild
Benutzeravatar
Autopapst
 
Beiträge: 466
Registriert: Mi 29 Mär, 2017 18:47

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon SL_60_AMG » Do 14 Feb, 2019 23:07

Was muss denn gemacht werden ???
MFG Christian

V12 AMG, Gas tanken ist geiler! :D
Benutzeravatar
SL_60_AMG
 
Beiträge: 8453
Registriert: So 17 Apr, 2005 20:50
Wohnort: Mannheim

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Carlo1606 » Do 14 Feb, 2019 23:36

Hallo Matthias,
ich habe meine Styling 1, 2-teilig, komplett aufarbeiten lassen. Alle Felgen hatten Bordsteinschäden-
Die Felgen kamen von www.Striplot.com perfekt zurück. Die sind auch jedes Jahr auf der Retro Classic in Stuttgart.
Bezahlt hab ich rd. 200€ pro Felge, das beinhaltet Reifen-Demontage und Montage, Zerlegen, Richten und polieren der Felgenbetten, Felgenkorpus und Stern entlacken, Stern neu in Originalfarbe lackieren, Innenseite der Felge in Anthrazit lackieren, Zusammenbau.

Ich lasse alle meine Felgen dort machen, aktuell meine X3 19 Zöller und eine E46 Felge.
Gruss Carlo
SL320 Bj.1/96 Mopf1
Bild
https://carlosr129sl320.wordpress.com
Benutzeravatar
Carlo1606
 
Beiträge: 882
Registriert: Mi 07 Jan, 2015 11:52
Wohnort: 71111 Waldenbuch

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Vilbeler » Fr 15 Feb, 2019 00:12

Nerd hat geschrieben:Hallo Matthias,

2 x ausprobiert und :up: "wie neu":
https://www.2gloss.de/

LG
Volker



Uneingeschränkt zu empfehlen :up:

Top Qualität und dafür fairer und angemessener Preis
Grüße
Stefan


-----------------------------------------------------------------------------------------
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Vilbeler
 
Beiträge: 270
Registriert: Mi 16 Feb, 2011 22:52

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Autopapst » Fr 15 Feb, 2019 10:24

Vilbeler hat geschrieben:
Nerd hat geschrieben:Hallo Matthias,

2 x ausprobiert und :up: "wie neu":
https://www.2gloss.de/

LG
Volker



Uneingeschränkt zu empfehlen :up:

Top Qualität und dafür fairer und angemessener Preis


Hast du noch die Preise in Erinnerung?

SL_60_AMG hat geschrieben:Was muss denn gemacht werden ???


Also bei meinen blättert der Lack ab...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
Autopapst
 
Beiträge: 466
Registriert: Mi 29 Mär, 2017 18:47

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Hummelberg » Sa 16 Feb, 2019 19:22

Carlo1606 hat geschrieben:...
Die Felgen kamen von http://www.Striplot.com perfekt zurück. ...


Kann ich bestätigen. Perfekte Arbeit - aber etwas Zeit muss man schon mitbringen.
Daher die Adresse lieber nicht weitergeben, die Jungs haben schon so zu viel Arbeit.
Hummelberg
 
Beiträge: 195
Registriert: Do 16 Aug, 2018 17:13

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon diehappyman » Sa 16 Feb, 2019 22:57

Sind die Kollegen aus Friedrichshafen auch zu empfehlen?
Joe's Glanzgarage :klatsch:
Benutzeravatar
diehappyman
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 03 Dez, 2018 21:57
Wohnort: Oberschwaben

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Vilbeler » Sa 16 Feb, 2019 23:41

Habe bei 2gloss einen Satz BBS RC061/062 aufarbeiten lassen und das bereits polierte Felgenbett glanzdrehen lassen, den Felgenstern in Silber lackieren und das Bett dann klar Acryl pulvern und alles mit neuen original BBS Schrauben montieren lassen und dafür 1200,- bezahlt.
Grüße
Stefan


-----------------------------------------------------------------------------------------
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Vilbeler
 
Beiträge: 270
Registriert: Mi 16 Feb, 2011 22:52

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon MB » So 17 Feb, 2019 08:17

1200€ sind aber auch schon eine ganz schön hohe Hausnummer, selbst wenn die Arbeit "perfekt" bezeichnet wird.
So perfekt scheint die Arbeit aber dann doch nicht zu sein, wenn ich mir die Bilder von Autopapst anschaue.......

@Autopapst
Wurden die Felgen reklamiert und wenn ja, wie hat man reagiert?
MB
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 30 Jan, 2006 17:06

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon mfl » So 17 Feb, 2019 11:22

Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Ich habe diese AMG Felgen :

Bild

Der Rand ist normalerweise glanzgedreht. Nachdem ich hier etliche Aufbereiter rund um Paris abgeklappert habe konnte ich niemanden finden der diese glanzpoliert.

Also habe ich mich entschlossen sie halt lackieren zu lassen. Nachdem ich die Felgen dort abgeholt hatte, sagten mir die Jungs "ach übrigens wir haben die Schrauben am Felgenbett losgeschraubt zum Lackieren, dabei sind aber einige abgerissen. Die Köpfe haben wir halt festgeklebt. Sie müssen ja nicht unbedingt 200 damit fahren" :weapon16: Auf meine Frage ob sie mir denn schriftlich bestätigen können dass Fahren gefahrlos möglich ist, bekam ich keine Antwort.

Die Jungs hatten auch schon die neuen Reifen montiert. Nach einer etwas lauten Unterhaltung habe ich dann verlangt dass sie die Reifen wieder runtermachen damit ich die Reifen zur einer echten Werkstatt bringen kann kam : "Geht nicht' wahrscheinlich gehen dann die Reifen kaputt"

Dank Hilfe aus dem Forum habe ich dann einen Bohrplan bekommen um die abgerissenen Schrauben auf einer CNC Maschine auszubohren. Eine Werkstatt hat mir dann die abgerissenen Schrauben ausgebohrt (das ging ohne die Reifen zu entfernen) und jetzt warte ich seit Dezember dass die Zeit finden ein Helicoil einzusetzen.

Irgendwann reicht's halt und ich würde jetzt einen Fachbetrieb finden der die Felgen endlich in Ordnung bekommt - und mir nicht einfach 'nen Schraubenkopf draufklebt statt ein Helicoil einzusetzen. Neue Schrauben habe ich auch schon gekauft.

Vielen Dank für die Hinweise.

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4962
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon OldStyler » So 17 Feb, 2019 13:16

mfl hat geschrieben: Eine Werkstatt hat mir dann die abgerissenen Schrauben ausgebohrt (das ging ohne die Reifen zu entfernen) und jetzt warte ich seit Dezember dass die Zeit finden ein Helicoil einzusetzen.


bist Dir sicher das Helicoil die richtige Reparaturmethode ist ?

Ich würde da eher mit Time Sert arbeiten das von hinten in die Felge gedreht wird (damit ist das 'herausziehen' vom Gewinde nicht mehr so einfach möglich) sofern diese Felgen überhaupt so repariert werden dürfen.

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 528
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: Felgenaufbereitung

Beitragvon Robschi » So 17 Feb, 2019 13:40

OldStyler hat geschrieben:
mfl hat geschrieben: Eine Werkstatt hat mir dann die abgerissenen Schrauben ausgebohrt (das ging ohne die Reifen zu entfernen) und jetzt warte ich seit Dezember dass die Zeit finden ein Helicoil einzusetzen.


bist Dir sicher das Helicoil die richtige Reparaturmethode ist ?

Ich würde da eher mit Time Sert arbeiten das von hinten in die Felge gedreht wird (damit ist das 'herausziehen' vom Gewinde nicht mehr so einfach möglich) sofern diese Felgen überhaupt so repariert werden dürfen.

LG Rob


Moin Rob,

was haben wir denn nun schon wieder an Helicoil rum zu nörgeln?
Wer dem Braten nicht traut, empfehle ich kein LFZ mehr zu betreten, oder spätestens kurz vor dem abschweben, die Notrutsche zu aktivieren.

Gruß Robert
send by my Mag Light into the open end of a fiber optic cable, using morse code
Benutzeravatar
Robschi
 
Beiträge: 4631
Registriert: So 24 Apr, 2005 09:56

Nächste

Zurück zu Tuning und Veredelung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste