Oldie Fans das Original

Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Veredelung und Interieur - alles kann man ändern....

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon 45fmj » Di 23 Jan, 2007 23:10

...bei (ab Mopf 1) den Designer-Schaltkäufen schiebt man die Kappe nach unten und bei den anderen dreht man dat Dingens links herum

LG
Jörg
Zuletzt geändert von 45fmj am Di 23 Jan, 2007 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
SL-Roadster-Nord. Der SL-Stammtisch vor den Toren Kiel's !
Benutzeravatar
45fmj
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 19:10

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon SL_60_AMG » Di 23 Jan, 2007 23:16

Jörg, was meinst Du mit "Designer-Schaltkäufen" ???

Ich kenne es nur mit der Drehung nach links, wie Du sagst
MFG Christian

V12 AMG, Gas tanken ist geiler! :D
Benutzeravatar
SL_60_AMG
 
Beiträge: 8453
Registriert: So 17 Apr, 2005 20:50
Wohnort: Mannheim

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon 45fmj » Di 23 Jan, 2007 23:19

Moin Christian,

ich meine z.B. die ab € 145,-- aufwärts.
Die gibt's aber auch mit Komplettgewinde, dann mußt du die Kappe einige Umdrehungen bewegen bevor der Bajonettverschluss frei liegt.

Soweit mir bekannt die MB-Knäufe Gewinde, hier dreht mana ca. eine viertel Umdrehung und dat Ding nach oben wechch.

LG
Jörg
Zuletzt geändert von 45fmj am Di 23 Jan, 2007 23:33, insgesamt 1-mal geändert.
SL-Roadster-Nord. Der SL-Stammtisch vor den Toren Kiel's !
Benutzeravatar
45fmj
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 19:10

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon bb » Mi 24 Jan, 2007 08:59

Hallo Jörg,

eine Version, bei der die Kappe nach unten geschoben wird ist mir nicht bekannt.

So einn Designer-Teil habe ich zuletzt gestern in der Pfote gehabt. Das Mist Ding hat auch eine drehbare Kappe und vie Nasen, die in die Nut der Wählhebel-Stange passsen, wenn der Knauf ganz aufgeschoben wird.
Leider gibt es danach keine sinnvolle Möglichkeit die Kappe auf den Sockel des Knaufs zu schieben. Ich könnte mir da nur die Anwendung von zusätzlichen Hebeln und sanfter Gewalt als Lösung vorstellen. Danach wäre aber eine beschädigungsfreie Demontage nicht mehr möglich gewesen, und somit auch keine Reparatur an Komonenten hinter der Mittelkonsolenverblendung.

Aus diesem Grund haben der Besitzer des Knauf´s und ich entschieden das Ding nicht zu montieren.

Es gibt offensichtlich auch großen Sch... auf dem Markt, der aussieht wie ein Originalteil.

Viele Grüße
Bernd
bb
 

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon irmsch » Do 25 Jan, 2007 00:51

N`abend,

besten Dank für die Antworten . Habe mir heute für 18 Ocken die Ausziehhaken beim Freundlichen geholt und etwas beherzter gerupft am KI. Hat prima geklappt.

Zum Schalthebel , da geht nichts so recht, die untere Rosette krieg ich nicht von Hand gedreht , den gesamten Hebel auch nicht mit Gewalt. Meiner ist EZ 05.1995 . Die Schaltstange sieht am unteren Ende so aus das Sie in einem Quader endet , dieser hat vor Kopf , Richtung Motor , ein ganz kleines Loch , und es sieht rein optisch aus als wäre die Stange nicht in diesen Quader geschraubt sondern aus einem Guss . Hat dazu noch jemand von euch eine gute Idee.
Die von CJ Jürgen eingefügte Radikallösung mit abschneiden des Knaufes kommt jedoch eher nicht in Betracht für mich , da ich eigentlich nur ein wenig Edelholz-Look auf die triste Kulisse kleben will und den org. Holz-Lederschaltknauf erhalten mag.

Grüss aus DU

Jürgen
irmsch
 
Beiträge: 314
Registriert: Mo 12 Jun, 2006 16:45

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon wrb40 » Do 25 Jan, 2007 09:10

Hallo Jürgen,

die Rosette ist von oben gesehen etwa 90° gegen den Uhrzeiger zu drehen, dann kann man(n) den Schaltknauf problemlos nach oben abziehen.

Diese "Verriegelung" geht schon mal recht streng zu öffnen...manche nehmen eine Zange und einen Lappen...laufen aber Gefahr den Ring zu verkratzen...

Gruß, Willy
wrb40
 
Beiträge: 1502
Registriert: Fr 23 Jan, 2004 12:11

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon 45fmj » Do 25 Jan, 2007 13:42

Moin Bernd,

however, ich habe einen originalen Schalthebelknauf (Bajonettverschluss) in Wurzelholz mit Chromeinlage.
Die untere Kappe hat über die gesamte Länge Gewinde.
Läßt sich problemlos tauschen.

Wie du bereits geschrieben hast, gibt es offensichtlich auch großen Sch... auf dem Markt, der aussieht wie ein Originalteil

LG
Jörg
Zuletzt geändert von 45fmj am Do 25 Jan, 2007 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
SL-Roadster-Nord. Der SL-Stammtisch vor den Toren Kiel's !
Benutzeravatar
45fmj
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 19:10

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon Dolly » Di 05 Apr, 2011 17:35

Moin zusammen,

Ich hol das einmal hoch....

Ich würde gern wissen, welcher Sockeltyp für die 4 Beleuchtungsbirnen im KI verwendet wird.

Kann mir da jemand helfen. Ich überlege diese durch LED zu ersetzen, da das linke Kombi nicht mehr beleuchtet ist.
Das wird letztenendes nicht heller, aber bekommt ein etwas anderes weisslicheres Design. Ich will es einmal ausprobieren.

Grus Oliver
BildBildBild
Benutzeravatar
Dolly
 
Beiträge: 597
Registriert: Do 16 Dez, 2010 23:02

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon AndreasHannover » Di 05 Apr, 2011 17:52

Hallo,

Glassockellampe W2W

Gruß

Andreas
AndreasHannover
 
Beiträge: 507
Registriert: Di 17 Aug, 2010 18:49

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon V12Roadster » Di 05 Apr, 2011 20:26

<siehe auch> in den FAQ ;)


Grüße


Robert
Benutzeravatar
V12Roadster
 
Beiträge: 1782
Registriert: Fr 29 Feb, 2008 15:28

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon AndreasHannover » Di 05 Apr, 2011 20:58

Hallo,

ich trau mich ja kaum, aber die Angaben dort sind gerade bei diesen Lampen falsch. Die Lampen für die Kilometeranzeige haben 1,5 Watt, die 2 Stück Kontrolllampen neben den 4 Stück 2 Watt Glassockellampen für die Tachobeleuchtung haben 1,2 Watt, genau wie die restlichen Kontrolllampen.

Wenn er die nun ersetzen möchte, nutzt ihm die Mercedes Teilenummer nicht viel, er braucht die genormte Bezeichnung. Hilft nebenbei auch, nicht jedesmal völlig überhöhte Preise für Standardlampen beim Freundlichen zu lassen.

Die 2 Watt Glassockellampe hat die Bezeichnung W2W, die 1,2 Watt bzw 1,5 Watt Lampe hat die Bezeichnung BX8,4d 1,2 W bzw BX8,4d 1,5 W.

Allerdings wird die Ausleuchtung mit LED dann wieder beschxxxxx aussehen, weil ungleichmäßg, dafür aber sicher unglaublich cool.

Gruß

Andreas
AndreasHannover
 
Beiträge: 507
Registriert: Di 17 Aug, 2010 18:49

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon Dolly » Di 05 Apr, 2011 21:10

@Andreas.

Danke schön.... Bei der Ausleuchtung mit LED habe ich schon etwas Erfahrung. Habe im Porsche vor einem Jahr auf LED umgerüstet. Ich bestelle mir die bei "autolumination" in USA.

Da gibt es für jeden das Passende.

BRGDS

Oliver
BildBildBild
Benutzeravatar
Dolly
 
Beiträge: 597
Registriert: Do 16 Dez, 2010 23:02

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon AndreasHannover » Di 05 Apr, 2011 21:26

Hallo,

ich stelle mir das schwierig vor. Die 4 "Haupt"lampen werden mit 2 weiteren, Leistungsschwächeren Lampen ergänzt. Eine Mittig ganz oben, die andere an einer Seite. Zusammen ergibt das eine homogene Ausleuchtung, ob das mit LED auch so gleichmässig wird?

Gibt es denn mittlerweile die kleinen LED in einer Bauform, die nicht so einen engen Abstrahlwinkel haben? Von HighPower LED ab etwa 3 Watt kenne ich das, die strahlen relativ "rund" ab. Die kleinen Dinger erlebe ich bislang immer nur als extrem gebündelte Lichtquellen, Öffnungswinkel maximal 20°.

Gruß

Andreas
AndreasHannover
 
Beiträge: 507
Registriert: Di 17 Aug, 2010 18:49

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon heikoag630 » Di 05 Apr, 2011 21:30

Gute Frage :ka:

Ich sehe das gleiche Problem dei den LED´s
MfG Heiko

"Streite dich nie mit einem Idioten, du kannst nur verlieren.
Er zieht dich langsam auf sein Niveau runter und schlägt dich dann mit seiner Erfahrung...."
Benutzeravatar
heikoag630
 
Beiträge: 3846
Registriert: Sa 27 Jan, 2007 19:26

Re: Kombiinstrument ausbauen/beleuchtung ?

Beitragvon galu » Mi 06 Apr, 2011 07:12

Zwischenbemerkung...
ich trau mich ja kaum, aber die Angaben dort sind gerade bei diesen Lampen falsch

Moin Andreas

gerade durch das ergänzen, verbessern und erweitern von Infos wächst doch die Datenbank in den FAQ. Robert ist sicher für jeden Hinweis in diesen Dingen dankbar.

Also - ich trau mich kaum - kannst du vergessen. Du hast ab jetzt eine hochoffizielle Verpflichtung den Finger zu heben :langenase:

Gruß nach nebenan
Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11971
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

VorherigeNächste

Zurück zu Tuning und Veredelung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste